Schagerl Hotline: +43 (0)50 - 75 00 | MO - FR 09:00 - 12:00 & 13:00 -18:00

Wechselrichter

Uns ist ein Licht aufgegangen - wir haben unser Sortiment erweitert. Wir möchten unseren Häuslbauern und Renovierern helfen, in Zeiten in denen STROM- und GASPREISE explodieren, energieautark zu werden - daher bieten wir nun Tüv-zertifizierte Wechselrichter zum Großhandelspreis an - Abholung nur in der Filiale Baden möglich.

Händler und Grossabnehmer bitte senden Sie uns Ihre Anfrage per Mail an schagerl@aol.com oder Kontaktieren Sie uns unter 0664/3073400

HMS-800 Hoymiles Mikrowechselrichter 2 in 1
162,42 €*
APMI800 APSystems Mikrowechselrichter EZ1-M black
162,42 €*
Deye SUN-M80G3-EU-Q0 800 Watt Mikrowechselrichter IP67
162,42 €*

Wechselrichter

Wechselrichter, auch Inverter genannt, sind Geräte, die den von Photovoltaikanlagen (PV-Anlagen) erzeugten Gleichstrom in Wechselstrom umwandeln. Diese Umwandlung ist notwendig, weil in Haushalten Wechselstrom genutzt wird.

Wechselrichter sind entscheidend für die Funktion und Effizienz von PV-Anlagen. Sie gewährleisten, dass der erzeugte Solarstrom nutzbar ist und die Anlage sicher und effizient arbeitet.

 

Die Funktionen eines Wechselrichters

  • Umwandlung von Gleichstrom in Wechselstrom:
    Die Hauptaufgabe eines Wechselrichters besteht darin, den von den Solarmodulen erzeugten Gleichstrom in den für Haushaltsgeräte und das Stromnetz benötigten Wechselstrom umzuwandeln.
  • Überwachung und Steuerung:
    Moderne Wechselrichter überwachen die Leistung der PV-Anlage und können Daten zu Stromerzeugung, Energieverbrauch und Systemstatus bereitstellen. Viele Modelle sind internetfähig und ermöglichen eine Fernüberwachung.
  • Sicherheit:
    Wechselrichter sorgen für die Netzsynchronisation und enthalten Schutzmechanismen, um Schäden durch Überlastung, Kurzschlüsse oder andere elektrische Störungen zu verhindern.

 

FAQ

Welche Arten von Wechselrichtern gibt es?

Es gibt hauptsächlich drei Arten von Wechselrichtern:

  • String-Wechselrichter:
    Diese sind die gängigsten und verbinden mehrere Solarmodule in einem "String" (Reihe).
  • Mikro-Wechselrichter:
    Diese werden direkt an jedes einzelne Solarmodul angeschlossen und bieten bessere Überwachung und Flexibilität. Sie bieten eine höhere Effizienz und Leistung, da jedes Modul unabhängig arbeitet.
  • Hybrid-Wechselrichter:
    Diese kombinieren die Funktionen eines normalen Wechselrichters mit einem Batteriewechselrichter und ermöglichen die Speicherung überschüssiger Energie.

 

Sind Wechselrichter mit allen Solarmodulen kompatibel?

Die meisten Wechselrichter sind mit einer Vielzahl von Solarmodulen kompatibel, es ist jedoch wichtig, die technischen Spezifikationen zu überprüfen und sicherzustellen, dass der Wechselrichter die Spannungs- und Stromanforderungen der Module erfüllt.

 

Was passiert bei einem Wechselrichterausfall?

Bei einem Ausfall des Wechselrichters kann die PV-Anlage keinen Strom mehr ins Netz einspeisen oder für den Eigenverbrauch bereitstellen. Es ist wichtig, schnell einen Techniker zu kontaktieren, um den Wechselrichter zu reparieren oder auszutauschen.

 

Muss ein Wechselrichter gewartet werden?

Ja, Wechselrichter sollten gewartet werden. Dazu gehört die Überprüfung der Verbindungen, Reinigung von Staub und Schmutz, und die Kontrolle auf Fehlermeldungen oder ungewöhnliche Geräusche.

 

Wie lange hält ein Wechselrichter?

Die Lebensdauer eines Wechselrichters beträgt in der Regel zwischen 10 und 15 Jahren, abhängig von der Qualität und den Betriebsbedingungen.

 

Welche Effizienz haben Wechselrichter?

Die Effizienz von Wechselrichtern liegt typischerweise zwischen 95% und 98%. Ein höherer Wirkungsgrad bedeutet weniger Energieverluste bei der Umwandlung von Gleichstrom in Wechselstrom.

 

Können Wechselrichter nachträglich in eine bestehende PV-Anlage integriert werden?

Ja, es ist möglich, einen Wechselrichter in eine bestehende PV-Anlage zu integrieren oder auszutauschen. Dies kann notwendig sein, wenn der alte Wechselrichter defekt ist oder die Anlage erweitert wird. Es ist jedoch wichtig, sicherzustellen, dass der neue Wechselrichter kompatibel mit den vorhandenen Solarmodulen ist.

 

Welche Rolle spielt die Kühlung bei Wechselrichtern?

Die Kühlung ist wichtig, um die Betriebstemperatur des Wechselrichters zu kontrollieren und eine optimale Leistung sowie eine lange Lebensdauer sicherzustellen. Genügend Luftzirkulation muss daher sichergestellt werden.



Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe zu unserem Onlineshop Sortiment, rufen Sie uns einfach an:
+43 (0)50 - 75 00

Möchten Sie uns eine E-Mail schicken, Feedback geben oder hätten Sie gerne einen Rückruf, dann klicken Sie bitte hier
Kontakt